AUFTAKTVERANSTALTUNG AM 04.03.2015 in Körner

Nachricht, veröffentlicht von Solveig Lütche am 18.02.2015

RAG UH startet in die heiße Phase zur Anerkennung als LEADER-Förderregion bis 2020

„Gemeinsam aktiv“ so lautet das Motto der kommenden Auftaktveranstaltung der Regionalen Aktionsgruppe Unstrut Hainich (RAG U-H) am 4. März im Verwaltungsgebäude der Landwirtschaft Körner. Gemeinsam mit den Menschen vor Ort erarbeitet die RAG U-H derzeit eine regionale Entwicklungsstrategie zur Bewerbung als LEADER - Region für die kommenden Jahre bis 2020. Ziele des Förderprogramms sind die Weiterentwicklung und Stärkung ländlicher Regionen. Eine wichtige Grundlage für eine erfolgreiche Bewerbung ist ein solides Regionales Entwicklungskonzept, das die Region zukunftsfähig mitgestaltet. „Mit der öffentlichen Auftaktveranstaltung treten wir nun in die heiße Phase “, so Matthias Niebuhr, Manager der RAG UH. Sie beginnt am 04. März 2015 um 17:00 Uhr in Körner, Dammstraße 22, und endet gegen 18:30 Uhr.
Auf dem Programm stehen Informationen rund um das Förderprogramm LEADER, regionale Themen sowie Informationen zu den weiteren Terminen. Handlungsfelder wie Dorfentwicklung, Tourismus, Umwelt und Kultur, Soziales, Wirtschaft, Demografie und ländliche Wertschöpfung werden im Mittelpunkt stehen. Die Auftaktveranstaltung wird dabei eine von mehreren Veranstaltungen sein, die zur Ideenfindung in der Region beitragen. Es wird zudem ein Zusammentreffen mit Akteuren sein, die bereits Projekte in der Region vorangetrieben haben. Zu den Themenschwerpunkten wird es noch im März zwei Ideenbörsen geben, jeweils am 14.03. (11:00 Uhr) und 18.03. (17:00 Uhr) in Körner.

Im Namen des Vereinsvorsitzenden der RAG Unstrut - Hainich, Herrn Rüdiger Meyer, lade ich sehr herzlich ein zu unseren Veranstaltungen ein.

Diese Veranstaltungen sind für alle Interessierte offen und Teilnehmer können in einzelnen Arbeitsgruppen gemeinsam auf Ideensuche zu den Handlungsfeldern gehen. LEADER als Förderprogramm bindet die Menschen ein und lädt zum Mitmachen in der eigenen Region ein – so können „neue Dinge“ entstehen - informiert Matthias Niebuhr weiter. Im Anschluss an die Veranstaltungen werden die Ergebnisse zusammengefasst und in den kommenden Wochen konkrete Projekte eingegrenzt.

Erfolgreiches aufgreifen und weiter entwickeln, dass wollen wir gemeinsam mit Ihnen umsetzen und in die neue LEADER - Förderperiode 2015 – 2020 starten. Dazu ist zunächst bis zum 31.05.2015 eine Regionale Entwicklungsstrategie von und in unserer Region zu erarbeiten, die als Wettbewerbsbeitrag zur Anerkennung als LEADER-Region dient und im TMIL eingereicht wird.

Für alle, die bei diesen Veranstaltungen nicht dabei sein können, besteht die Möglichkeit, sich per E-Mail, telefonisch oder schriftlich zu beteiligen. Weiteres Informationsmaterial, Kontaktdaten und das Online-Ideenblatt finden Sie unter http://www.leader-rag-uh.de/, wo auch über den Fortgang der Erarbeitung berichtet wird.

Siehe auch: